Ein Tümpel bei Kinidaros

Bei uns im östlichen Teil der Insel bestehen die Berge hauptsächlich aus Marmor und verwandten Gesteinen. Anders in Zentral-Naxos: Hier ist die Wurzel des Gebirges aus Granit (bzw. Migmatit) und Gneis freigelegt. Ende Mai machten wir einen Spaziergang durch die Gneislandschaft in der Nähe des Marmorwerks an der Straße von Kinídaros nach Moní: Wir wollten einen Teich suchen, den wir als blaue glänzende Wasserfläche vom Gipfel des Kóronos-Berges ausgemacht hatten.


Gneislandschaft bei Kinídaros; die Berge links im Hintergrund bestehen aus Marmor.


der Tümpel


Am Rand des Tümpels wächst dieses kleine Vergissmeinnicht (Myosotis spec.).

mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Natur, Naxos, Pflanzen, Umgebung, Wandern abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.