Schützen wir das Mittelmeer!

Bei uns mag das Mittelmeer noch einigermaßen „heile“ sein, d.h. vergleichsweise sehr sauber und reich bevölkert durch Organismen der verschiedensten Arten (wenn auch stark überfischt). Das soll uns aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Mittelmeer einer der am stärksten belasteten und bedrohten Lebensräume der Erde ist. Das wenigste, das wir dagegen tun können, ist die Aktionen und Organisationen zu unterstützen, die sich für die Erhaltung und den Schutz des Mittelmeeres einsetzen. Dazu hier drei links:

Aktion von Campact gegen Ölbohrungen durch BP im Mittelmeer

Aktion von mare-mundi, einer wissenschaftlichen Einrichtung zur Erforschung und Erhaltung des Mittelmeeres

Ocean 2012, eine Organisation, die sich für ökologisch vertretbare und nachhaltige Fischerei in Europa einsetzt

Es braucht nur wenig Zeit, seine Unterschrift bei einer Aktion zu leisten oder etwas Geld zu spenden, aber es ist ein kleiner, aber bedeutsamer Schritt in der richtigen Richtung. Unsere Zukunft, die Entwicklung unserer Gesellschaft, die politische Entwicklung wird bestimmt durch die Summe all unserer kleinen Entscheidungen, Handlungen, Meinungsäußerungen, auch wenn jede einzelne nicht ins Gewicht zu fallen scheint. Wir sind verantwortlich und wir können beeinflussen – wir müssen jede Gelegenheit wahrnehmen und unsere Meinung verlauten lassen. Nur so können wir hoffen, dass sich etwas zum Besseren ändert.

Mehr über das Mittelmeer und seine Bewohner kann man hier erfahren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Griechenland, Meer, Natur, Naxos, Was sonst noch war abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.