Spinnen – Ergänzung

Ich weiß, dass Spinnen nicht gerade die beliebtesten Tiere sind, aber sie gehören mit Sicherheit zu den faszinierendsten Geschöpfen, die wir in Haus und Garten antreffen können und sind es allemal wert, dass wir uns mit ihnen beschäftigen. Dass man große Spinnen nicht mag, ist ja auch völlig verständlich, aber es gibt so viele kleine und hübsche Arten, die dem Menschen nützlich sind und mit denen wir völlig reibungslos zusammenleben können. Es wäre schade, wenn uns diese kleinen Nachbarn völlig entgehen. Hier also ein paar neue Fotos aus diesem Sommer:


Diese kleine neugierige Springspinne namens Thyene imperialis ist mindestens genauso interessiert an mir wie ich an ihr.


Menemerus semilimbatus mit ihrer bevorzugten Beute, einer Stubenfliege. Diese bei uns sehr häufige Springspinne lebt gern an den Innenseiten der Fenster und fängt dort sehr effektiv die Fliegen weg.


Die Grüne Huschspinne lebt im Garten und ist wegen ihrer guten Tarnung gar nicht so leicht zu entdecken.


Die Luchsspinne Oxypes heterophthalmus sitzt gern auf Blüten und wartet dort auf Insekten, die sie sich schnappen kann. Sie ist an den langen Dornen an den Beinen und der Musterung des braunen Körpers zu erkennen.

mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Azalas, Natur, Naxos, Tiere abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.