Spinnen

Spinnen sind ein heikles Thema für viele Menschen. Allerdings sind fast alle Spinnen, die bei uns vorkommen, völlig harmlos, und auch die, die Menschen beißen können, sind meist wesentlich ungefährlicher als die Angst sie macht (wie bei anderen tierischen Giften kann es allerdings auch bei Spinnenbissen zu gefährlichen allergischen Reaktionen kommen). Wer sich die Zeit nimmt, Spinnen ein bisschen genauer zu betrachten, wird feststellen, das sie nicht nur äußerst interessante, sondern oft auch ausgesprochen schöne Tiere sind. Hier möchte ich ein paar bei uns auf Naxos lebende Arten vorstellen, in der Hoffnung, dass manche Leser ihre Meinung über sie ein wenig revidieren. Wer sich für das Thema ganz und gar nicht erwärmen kann, braucht sich den Artikel ja nicht durchzulesen…!


Nicht alle Spinnen sind groß und furchterregend, wie man hier sehen kann…!

Viele Spinnenarten erbeuten ihre Beute in aufwändig hergestellten, artspezifischen Spinnennetzen; von ihrer Fähigkeit Spinnfäden herzustellen leitet sich ja auch ihr Name ab.


Spinnenetze im Morgentau


Eine Kreuzspinne wartet in der Mitte ihres Netzes.


Bei der Opuntienspinne liegt das Radnetz waagerecht; es fängt die Insekten auf, die gegen die darüber gespannten Fäden fliegen und abstürzen.


Trichternetze sind über den Boden ausgebreitet und besitzen einen mehr oder weniger deutlichen Trichter, der der Spinne als Versteck dient.


Hier sieht man in den Trichter hinein, in dem die Spinne sitzt und wartet; das Netz ist um den Trichter herum sehr dicht und fein gewebt.

Aber nicht alle Spinnen fangen ihre Beute in Netzen.


Die Krabbenspinnen mit ihren langen, zum Greifen ausgebildeten Vorderbeinen lauern ihrer Beute auf Blüten auf.


Die Springspinnen schleichen sich an ihre Beute an und ergreifen sie, oft durch einen plötzlichen Sprung, mit ihren Kieferklauen. Springspinnen besitzen große und sehr leistungsfähige Augen, die vorn sowie seitlich am Kopf sitzen und in alle Richtungen schauen.

mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Azalas, Natur, Tiere abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.