Skip to main content

Faltenlilie und Gelbstern, Gagea

Die Faltenlilien und Gelbsterne (Gagea) gehören zur Familie der Liliengewächse (Liliaceae) mit 16 Gattungen und gut 600 Arten, die außer den Lilien und den Gelbsternen beispielsweise auch die Tulpen umfasst. Die Liliengewächse bilden immer eine Zwiebel aus; wie die meisten Einkeimblättrigen besitzen ihre dreiteiligen Blüten einen doppelten Kranz aus gleichgestalteten Blütenhüllblättern, sechs Staubblätter und drei Fruchtblätter. Sie kommen in Eurasien (vor allem in Ostasien) und Nordamerika vor. Auf Naxos treten drei der etwa 90 Gagea-Arten auf.

zur Foto-Übersicht

Griechische Faltenlilie, Gagea graeca, (L.) Irmsch.

Die Griechische Faltenlilie ist stellenweise recht häufig auf Naxos und kommt sowohl in der Phrygana als auch auf trockenen Wiesen vor.

Griechische Faltenlilie, Gagea graeca
Die Griechische Faltenlilie ist eine kleine Pflanze mit aufrechtem, zartem Stängel und weißen, trichterförmigen Blüten.

Griechische Faltenlilie, Gagea graeca

Griechische Faltenlilie, Gagea graeca
Eine sehr hübsche kleine Blume!

Gelbstern, Gagea rigida, Boiss. & Spruner

Die kleine, gelbe Gagea rigida (früher oft als G. fibrosa bezeichnet) blüht nur für sehr kurz und ist darum nicht oft zu sehen. Sie kommt in der Phrygana vor. Es ist eine sehr niedrige Pflanze mit zwei oder drei Blüten und sehr schmalen, grundständigen Blättern. Die länglichen, gelben Blütenblätter besitzen feine Spitzen.

Gagea rigida

Gagea rigida

Gagea rigida
Diese Pflanze hat ihren Namen verdient: Sie sieht aus wie ein kleiner gelber Stern in der Phrygana. Die Blütenblätter sind zugespitzt.

Gagea rigida
Hier sieht man die Zwiebel der Pflanze, die von einem Geflecht von Wurzeln umgeben ist.

Gagea bohemica, (Zauschn.) Schult. & Schult.

Diesen kleinen Gelbstern haben wir auf dem Berg Kóronos gefunden.

Gagea bohemica
Die Blütenblätter sind bei dieser Art abgerundet, die Blätter sind sehr schmal.

Gagea bohemica
Die Blütenstiele sind fein wollig behaart. Hier sieht man, dass die Blütenblätter von unten grünlich sind.

zur Foto-Übersicht

siehe auch:

Zur Flora von Naxos

Zum Inhaltsverzeichnis