Strandflieder, Limonium

Die Strandflieder gehören zu den Bleiwurzgewächsen (Plumbaginaceae), einer Familie mit 27 Gattungen und knapp 1000 Arten innerhalb der Nelkenartigen (Caryophyllales). Es handelt sich größtenteils um krautige Pflanzen trockener oder salziger Standorte. Sie besitzen fünfzählige, radiärsymmetrische Blüten, die eine Kronröhre mit ausgebreiteten Kronzipfeln ausbilden. Die Strandflieder wachsen als mehrjährige, krautige Pflanzen mit Blattrosette und verzweigtem Blütenstand.

zur Foto-Übersicht

Limonium virgatum ?


Limonium virgatum wächst bei uns an der Felsküste. Er bildet niedrige, lockere Sträuchlein.


Die kleinen Blüten sind rosa.


Die kleinen, spatelförmigen Blätter dieses Strandflieders stehen in einer Grundrosette; der Stängel ist zickzack-förmig ausgebildet und verzweigt mit blütenlosen Seitenästen.


Hier sieht man die kleinen Rosetten aus recht dicken, kurz eiförmigen Blättern.


Stängel und Kelchblätter sind warzig und grau. Die Kelchblätter tragen keine Granne.

Limonium roridum


Limonium roridum ist sehr ähnlich, bildet jedoch einen wesentlich größeren Strauch mit sehr vielen Blütentrieben.


An den Blütentrieben sitzen oft kleine Blattrosetten in den Achseln der Verzweigungen. Die Blätter sind im Vergleich zur vorigen Art etwas dünner und schmaler.


Hier noch einmal die zahlreichen Blütentriebe mit den kleinen Blattrosetten.


Auch hier sitzen die Blüten in kleinen Ährchen, die von rötlichbraunen Tragblätter fest umhüllt sind. Die Stiele sind oft deutlich warzig.


Die Blüten sind identisch mit der vorigen Art: Sie sind ebenfalls zartrosa mit einem dunkleren Strich in der Mitte.

Limonium doerfleri ?

Am Kap Stavrós gibt es einen weiteren Strandflieder, die größere Blätter hat als die vorige Art und einen größeren, nicht winkelig angeordneten Blütenstand mit dichter stehenden Ährchen.


Es ist schon August und die meisten Pflanzen sind ziemlich trocken. Auch für unseren Strandflieder ist es nicht mehr die günstigste Jahreszeit. Wir müssen nächstes Jahr noch mal wieder kommen!


Unsere Art hier hat recht große, deutlich bespitzte Blätter (oben rechts).


Hier sieht man die größere Art im Vordergrund und Limonium virgatum dahinter; beide sind zwar schon ziemlich trocken, aber man sieht, wie viel kleiner letztere Art ist.


Unsere größere Art besitzt einen weniger winkligen Blütenstand mit dicht in Reihen sitzenden Ährchen; die Ährchen sind gebogen und rotbraun gefärbt. Der ganze Blütenstand ist grau bereift und fein warzig ebenso wie die Blätter. Die Kronblätter sind (soweit erkennbar) klein und hellrosa. Es könnte sich um Limonium doerfleri handeln.

Geflügelter Strandflieder, Limonium sinuatum


Der geflügelte Strandflieder ist leicht an dem geflügelten Stängel und den kleinen weißen Blüten zu erkennen.


Die rauhaarigen Blätter sind gebuchtet.


Die häutigen, lila gefärbten Kelchblätter sind auffällig blütenähnlich ausgebildet; die Blütenkrone ist deutlich kleiner und weiß.

zur Foto-Übersicht

siehe auch:

Zum Inhaltsverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.