Kultur

Geschichte der Insel Naxos

Es ist nicht sehr übertrieben zu behaupten, dass man auf Naxos bis zu den Anfängen unserer europäischen Kultur zurückgehen kann: Die Insel ist schon in der Frühen bis Mittleren Steinzeit besiedelt worden – einer der frühesten Nachweise für Seeschiffahrt überhaupt. Die frühbronzezeitliche „Kykladenkultur“ war die erste höhere Kultur Europas und einer der Ausgangspunkte der kulturellen Entwicklung des ganzen Kontinents. Auch in den späteren Jahrtausenden hat die Insel immer wieder eine große Rolle gespielt. Der heutige Besucher von Naxos kann in den vielen Sehenswürdigkeiten der Insel zahlreiche Zeugnisse aus allen Epochen ihrer über fünftausendjährigen Geschichte erkunden.

Aber auch die jüngere Vergangenheit, meist recht vernachlässigt, bietet einiges Interessante: Bis in die Mitte des Zwanzigsten Jahrhunderts war auf Naxos noch die alte, traditionelle Selbstversorger-Wirtschaft lebendig, deren Spuren ebenfalls überall auf der Insel angetroffen werden können.

Ich stelle hier die Kultur von Naxos und alles was damit zusammenhängt in folgenden Kapiteln vor:

  1. Sehenswürdigkeiten
  2. Geschichte
  3. Dörfer und Siedlungen
  4. Dorftraditionen und Historisches
  5. „Aphroditi von Azalas“ vom Schweizer Bildhauer René Küng

siehe außerdem: Wanderungen und Spaziergänge auf Naxos

die byzantinische Kirche Ágios Geórgios Diasorítis

Zum Inhaltsverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.