Regentage

In den letzten zwei Monaten hat es zur Abwechslung mal richtig viel geregnet – alles ist durch und durch nass. Weil die meisten Menschen Griechenland nur im Sommer kennen, nun ein paar Bilder von den letzten Regenfällen.


Der Regen kommt mit einer unheimlichen Wolkendecke, die sich schnell nähert.


An der Wolkenfront entstehen heftige Windböen.


Und dann fängt es an zu regnen, oder besser zu schütten!


Von den Inseln ist nicht mehr zu sehen.


Wenn es heftig und lang genug regnet, beginnen unsere Flüsse (genauer gesagt handelt es sich um „Torrente“) Wasser zu führen.


…und zum Schluss noch ein Blick auf die abziehende Gewitterwolke…

Dieser Beitrag wurde unter Azalas, Griechenland, Klima, Natur, Naxos abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.