Zur Zeus-Höhle

Mitte Oktober letzten Jahres sind wir zum ersten Mal seit langer Zeit wieder zur Zeus-Höhle gelaufen. Diese kurze Wanderung führt von der Quelle „ton Arión“ zur in 628 m Höhe gelegenen Höhle.


Die Wanderung beginnt an der Quelle „ton Arión, zu der man über eine kurz oberhalb von Filoti abzweigende Stichstraße gelangt.


Nach Westen öffnet sich ein schöner Blick über das ganze Tal.


Der Aufstieg zur Höhle erfolgt zunächst über einen schönen gepflasterten Weg, dann über einen schmaleren Pfad. Die Höhle liegt in der Nähe der unteren Baumgruppe im Hintergrund; darüber ragt majestätisch der Zeus auf.


Der Gelbe C-Falter (Polygonia egea) ist auf Naxos nicht sehr häufig. Ich habe ihn bislang nur in der Bergregion angetroffen.


Dieser sehr hübschen kleinen Nelkenverwandten bin ich in den Bergen von Naxos schon öfter begegnet (auf dem Zeus und dem Fanari); um welche Art es sich handelt, habe ich aber noch nicht herausfinden können.


Und da ist die Höhle: eine flache Spalte unter dicken Marmorschichten.

mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Griechenland, Naxos, Wandern abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.