Die Hartlaubvegetation

Die typische Vegetationsform der mediterranen Klimagebiete ist die Hartlaubvegetation. Als Hartlaubgewächse werden Bäume und Sträucher mit immergrünen, harten oder ledrigen, trockenheitsresistenten und eher kleinen Blättern bezeichnet. Typische Hartlaubgewächse sind die Steineiche, die Kermeseiche, die Steinlinde, die Olive, der Erdbeerbaum, die Pistazien-Arten, die Baumheide, der Rosmarin, der Lorbeer und die Myrte.

Die Hartlaubgewächse sind an die lange Sommerdürre, an Beweidung und an Feuer angepasst und können somit unter den Umweltbedingungen des Mittelmeerraumes gut existieren.

mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Griechenland, Natur, Pflanzen, Vegetation abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.