Lupinen, Steinklee und Hauhechel, Lupinus, Melilotus und Ononis

Hier noch eine Ergänzung zur Familie der Schmetterlingsblütler: die Gattungen Lupinus, Melilotus und Ononis.


Alle Lupinen besitzen rundlich gefingerte Blätter und einen recht hohen Blütenstand mit quirlig angeordneten, großen Blüten. Die Weiße Lupine habe ich auf Naxos erst einmal gefunden. Sie ist leicht an den weißlichen Blüten erkennbar.


Lupinus pilosus ist auf Naxos die häufigste Lupinen-Art.


Ononis reclinata, eine von sieben Hauhechel-Arten, die auf Naxos vorkommen, ist wie alle Arten seiner Gattung stark drüsig behaart und besitzt gezähnte Blätter. Diese kleine Art ist erkennbar an den gestielten, rosa Blüten, die sich beim Verblühen senkrecht nach unten biegen.


Ononis viscosa ist eine größere, aufrechte Pflanze mit gelben Blüten und dicken, länglichen Hülsen.


Die Steinklee-Arten bilden recht große, stark verzweigte Pflanzen mit zahlreichen gelben Blüten in langgestreckten Trauben.


Der Orientalische Steinklee besitzt sehr kleine Blüten; beim Verblühen färben sich die Blüten weiß und der Kelch rötlich.

mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Griechenland, Herbarium, Natur, Naxos, Pflanzen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.