Das Klima von Naxos

Auf Naxos herrscht typisches Mittelmeerklima (Olivenklima). Dabei handelt es sich um ein gemäßigt-sommertrockenes Klima mit einer ausgeprägten Trockenzeit im Sommer und milden, mehr oder weniger feuchten Wintern. Naxos fällt in die heiße Ausprägung des Mittelmeerklimas (Csa).

Naxos-Stadt weist unter allen griechischen Wetterstationen die höchste mittlere Temperatur im Januar auf: durch den Einfluss des Meeres sind die Winter sehr mild. Gleichzeitig sind die mittleren Sommertemperaturen und auch die Höchstwerte der Temperatur aus demselben Grund relativ niedrig. Die mittlere Temperatur beträgt im Januar 12,1°C, im August 24,6°C; die mittlere Jahrestemperatur beträgt 18,1°C. Die kältesten Monate sind der Januar und der Februar mit Niedrigstwerten um 0°C und Höchstwerten um 22 bzw. 25°C. Nur auf den Bergen kommt es häufiger zu Frost. Der wärmste Monat ist der Juli mit 24,7°C und einer absoluten Höchsttemperatur von 38°C (2007 bis über 40°C) und einem Niedrigstwert von 15°C.

mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Klima, Natur, Naxos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.