Archiv der Kategorie: Umgebung

Wanderung zur Wallfahrtskirche am Argokili

Wenn man hinter unseren Ferienhäusern den Hügel hinaufläuft, gelangt man auf eine größere Hochebene, die früher reich bewirtschaftet war, wenn auch heute die Landwirtschaft größtenteils aufgegeben ist. die Hochfläche von Atsipápi Hier liegt eine kleine verlassene Siedlung namens Atsipapi. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feste, Geschichte, Griechenland, Kirche, Kultur, Naxos, Pflanzen, Sehenswürdigkeiten, Umgebung, Wandern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wanderung zur Wallfahrtskirche am Argokili

Apollonas – ein malerisches Hafenörtchen

Apóllonas ist ein malerischer, kleiner Hafenort an der Nordspitze von Naxos. Obwohl die zugehörige Bucht nur mäßig vor den Nordwinden geschützt ist, wird dieser Ort schon seit der archaischen Zeit (etwa 700-500 v. Chr.), vielleicht schon seit der mykenischen Epoche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Naxos, Umgebung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Apollonas – ein malerisches Hafenörtchen

Die kleine bronzezeitliche Akropolis auf dem Korphari ton Amygdalion bei Panormos

Nahe der Bucht von Pánormos an der Südostecke von Naxos liegt eine kleine bronzezeitliche Akropolis (=Festung) auf einem kleinen, flachen Hügel namens Korphári ton Amygdalión (=Hügel der Mandelbäume). Sie besteht aus etwa zwanzig winzigen Räumen, die von einem durch kleine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Griechenland, Kastro, Kultur, Naxos, Umgebung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die kleine bronzezeitliche Akropolis auf dem Korphari ton Amygdalion bei Panormos

Makares – unbewohnte Felseninseln wie aus dem Paradies

In gut 7 Kilometern Entfernung vor der Ostküste von Naxos, genau gegenüber von Azalas, liegt eine unbewohnte Inselgruppe, die Mákares-Inseln. Wir sehen sie tagtäglich vor uns, aber es ist ein ganz besonderes Ereignis, an einem windstillen Tag mit dem Boot … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Naxos, Umgebung, Vögel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Makares – unbewohnte Felseninseln wie aus dem Paradies

Der Fanari – Panorama mit Sonnenuntergang

Der dritthöchste Gipfel der Insel ist mit 883 Metern der Fanari. Dieser ist vom Dorf Apíranthos aus bequem zu besteigen. Die beste Tageszeit dazu ist abends, da man von seinem Gipfel mit der malerischen Kapelle einen herrlichen Blick auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naxos, Umgebung, Wandern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Der Kouros von Apollonas

Nahe beim Hafenörtchen Apóllonas ganz im Norden von Naxos liegt eine große, unfertige Marmorstatue, der sogenannte „Kouros“ (=Marmorstatue) in einem antiken Steinbruch. Der Kouros stammt etwa aus dem 6. Jahrhundert vor Christus; er ist die erste Monumentalstatue Griechenlands. Die Figur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Archaische Periode, Geschichte, Kultur, Naxos, Sehenswürdigkeiten, Umgebung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Kouros von Apollonas

Auf dem Zeus-Gipfel 2 – Kleinode am Boden

Es ist naheliegend, wenn man auf dem Gipfel des Zeus steht, den Blick in die Ferne schweifen zu lassen und die Aussicht zu genießen. Es lohnt sich aber durchaus auch, einmal zu Boden zu schauen und die kleinen Schönheiten zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Naxos, Pflanzen, Umgebung, Wandern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Auf dem Zeus-Gipfel 2 – Kleinode am Boden

Auf dem Zeus-Gipfel – Blick in die Ferne

Der Zeus ist mit 1001 Metern der höchste Gipfel nicht nur der Insel Naxos, sondern der gesamten Kykladen. Er besitzt einen eindrucksvollen, unzugänglichen Steilabfall an seiner Westseite, während die Ostseite eher flach ansteigt. Von der kleinen Kapelle Ágia Marína an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Naxos, Umgebung, Wandern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Auf dem Zeus-Gipfel – Blick in die Ferne

Eine Wanderung auf den Koronos-Berg

Der Gebirgszug des Kóronos ist mit 999 Meter (Mávro Voúni) fast ebenso hoch wie der Zeus, der höchste Berg von Naxos (und den Kykladen). Die beiden Gebirgszüge haben jedoch einen ganz unterschiedlichen Charakter. Im Gegensatz zum Zeus ist der Kóronos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Naxos, Pflanzen, Umgebung, Vegetation, Wandern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Eine Wanderung auf den Koronos-Berg

Ein Spaziergang am Fluss bei Kinidaros

Nördlich von Kinídaros und südlich des Kóronos-Berges liegt ein tief eingeschnittenes Tal. In diesem Tal fließt der wasserreichste der fünf perennierenden Flüsse von Naxos. An den Ufern des Flusses wächst ein dichter Auwald aus Erlen, Oleander und Platanen. Man kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Naxos, Tiere, Umgebung, Vegetation, Wandern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Spaziergang am Fluss bei Kinidaros