Archiv der Kategorie: Sehenswürdigkeiten

Agios Mamas bei Potamia

In der Nähe von Káto Potamiá liegt eine interessante Kirche, die dem Ágios Mámas geweiht ist, dem Schutzheiligen der Hirten. Sie stammt aus dem 10. Jahrhundert und wurde in der venezianischen Periode vom katholischen Bischof der Insel als Bischofskirche genutzt; … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland, Kirche, Kultur, Naxos, Sehenswürdigkeiten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Agios Mamas bei Potamia

Die Zeus-Höhle

Die Zeus-Höhle liegt in 628 Metern Höhe am steilen Westhang des Zeus-Berges und ist über eine kurze Wanderung von der Quelle „ton Arión“ aus zu erreichen. Die Zeus-Höhle liegt hoch im steilen Tal an der westlichen Flanke des Zeus-Berges. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland, Naxos, Sehenswürdigkeiten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Zeus-Höhle

Agios Panteleimonas in Lakkomersina

Im Tal von Lakkomérsina liegt eine der zahlreichen kleinen byzantinischen Kirchen der Insel Naxos. Blick über das Tal von Lakkomérsina mit dem Zeus im Hintergrund. Die Kirche des Agios Panteleímonas liegt etwa in der Bildmitte. Hier sieht man die kleine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland, Kirche, Kultur, Naxos, Sehenswürdigkeiten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Agios Panteleimonas in Lakkomersina

Der antike Friedhof bei Tsikalario

In der Nähe des Dorfes Tsikalarió liegt ein antiker Friedhof aus der geometrischen Epoche (12. bis 8. Jhd. v. Chr.), nicht weit von der venezianischen Festung Apáno Kástro entfernt. Er befindet sich in einer kleinen Ebene innerhalb der Granitlandschaft zwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Griechenland, Kultur, Naxos, Sehenswürdigkeiten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der antike Friedhof bei Tsikalario

Apiranthos, ein traditionsreiches Bergdorf

Eines der größeren Dörfer von Naxos ist das in etwa 600 Metern Höhe am Hang des Fanári gelegene traditionsreiche Dorf Apíranthos (eigentlich „T’Aperáthou“). Es liegt auf einem kleinen Bergrücken zwischen zwei malerischen, bewirtschafteten Hochtälern. Apiranthos liegt hoch am Hang des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dorftraditionen, Griechenland, Kirche, Kultur, Naxos, Umgebung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Die Kirche Agios Joannis und Agios Georgios bei Sifones

Beim verlassenen, kleinen Dörfchen Sífones zwischen Moní und dem Stavrós Keramotís liegt eine der zahlreichen byzantinischen Kirchen von Naxos, eine dem Heiligen Joannis und Georgios geweihte Doppelkirche. Das einfache, doppelschiffige Gebäude stammt aus dem 10. Jahrhundert n. Chr. und ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Byzanz, Geschichte, Griechenland, Kirche, Kultur, Naxos, Sehenswürdigkeiten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Kirche Agios Joannis und Agios Georgios bei Sifones

Der Wehrturm und das Kloster von Agia

Im menschenleeren Nordwesten von Naxos, kurz vor dem kleinen Hafenort Apóllonas, liegt versteckt in einem dicht bewachsenen Tal ein kleines Kloster mit dem Namen Agiá. Auf einer Anhöhe ganz in der Nähe steht ein verfallener venezianischer Wehrturm. Der Turm von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Azalas, Byzanz, Geschichte, Griechenland, Kirche, Kultur, Naxos, Sehenswürdigkeiten, venezianische Periode | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Wehrturm und das Kloster von Agia

Die Schmirgelminen von Naxos

Genaueres über den Schmirgel, seinen Abbau und die Geschichte des Bergarbeiterdorfes Kóronos kann man in meinem Buch „Zwei Türen hat das Leben“ nachlesen. Eine der vielen Besonderheiten der Insel Naxos sind die Schmirgelvorkommen. Es gibt kaum einen Ort auf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dorftraditionen, Geologie, Geschichte, Griechenland, Kultur, Natur, Naxos, Sehenswürdigkeiten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Schmirgelminen von Naxos

Die Schmirgelseilbahn

Ab dem Jahr 1927 wurde für den Transport des Schmirgels vom Abbauort hoch in den Bergen zum Meer eine Seilbahn gebaut, die von den koronidiatischen Minen zu den apiranthitischen Minen und von dort zum Hafen von Moutsoúna führte. Der Bau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dorftraditionen, Geologie, Geschichte, Griechenland, Kultur, Natur, Naxos, Sehenswürdigkeiten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Schmirgelseilbahn

Die antike Wasserleitung von Melanes zur Chora

Die Gegend der Chora ist seit der neolithischen Periode besiedelt, das heißt seit über 5.000 Jahren. Während der Bronzezeit und in der Antike lag eine bedeutende Siedlung im Bereich der heutigen Stadt, von der zahlreiche Überreste in Ausgrabungen gefunden wurden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Archaische Periode, Geschichte, Griechenland, Kultur, Naxos, Sehenswürdigkeiten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die antike Wasserleitung von Melanes zur Chora