Ehrenpreis, Veronica

Die Ehrenpreise wurden früher zu den Rachenblütlern (Scrophulariaceae) gerechnet. Neuere molekularbiologische Untersuchungen haben ergeben, dass sie den Wegerichen näher stehen, so dass sie nun in die Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae) innerhalb der Lippenblütlerartigen (Lamiales) gestellt werden, obwohl sie mit den Wegerichen äußerlich nichts gemein haben.

Es gibt weltweit etwa 450 Ehrenpreis-Arten; der Verbreitungsschwerpunkt der Gattung liegt auf der Nordhalbkugel. Auch im Mittelmeergebiet kommen zahlreiche Arten vor. Die meisten Arten der Gattung sind niedrige, eher unauffällige Kräuter mit kleinen, gegenständigen Blättern. Die meist blauen Blüten stehen in Ähren oder Trauben; sie besitzen vier Blütenblätter, von denen das untere etwas kleiner ist als die übrigen. Die Früchte sind rundliche, vierspaltige oder verkehrt herzförmig ausgerandete Kapseln.

Auf Naxos kommen etwa sieben Arten vor; sie sind vor allem an feuchten Standorten, in Gärten und an Wegrändern zu finden. Die meisten Arten können wegen ihrer Kleinheit und ihrer unauffälligen Blüten leicht übersehen werden.

zur Foto-Übersicht

Blauer Wasser-Ehrenpreis, Veronica anagallis-aquatica


Der Blaue Wasser-Ehrenpreis kommt in Gärten und an feuchten Stellen vor. Er wird bis über einen halben Meter hoch; der aufrechte Stängel ist im oberen Teil vierkantig.


Die Blüten stehen in langen seitenständigen Trauben mit Tragblättern, die wesentlich kleiner sind als die großen, sitzenden, eiförmig-lanzettlichen Laubblätter.


Die Kapseln sind rundlich.

Zimbel-Ehrenpreis, Veronica cymbalaria


Der Zimbel-Ehrenpreis ist auf Naxos an frischen Standorten und in Gärten recht häufig. Er wächst niederliegend und besitzt rundliche, leicht gelappte Blätter.


Die Blüten sind weißlich, die lang gestielten Kapseln sind lang behaart und undeutlich vierspaltig.

Glänzender Ehrenpreis, Veronica polita


Der Glänzende Ehrenpreis kommt hier und da in Gärten vor. Er ist eine sehr kleine und unauffällige Pflanze. Seine Blätter sind leicht fleischig. Die Blüten sind kräftig blau gefärbt mit weißer Mitte.


Die zurückgebogene Kapsel ist herzförmig ausgerandet und mit Drüsenhaaren ausgestattet.

zur Foto-Übersicht

siehe auch:

Zum Inhaltsverzeichnis

Schreibe einen Kommentar