Das Wetter auf Naxos

Wer im Sommer nach Naxos kommt, kann sicher sein, dass ihn gutes Wetter erwartet. Den ganzen Sommer über, das heißt von Anfang Juni bis Anfang September, liegen die Temperaturen um 30°C. Vor allem zwischen Ende Juni und Ende Juli kann es in Hitzewellen von einigen Tagen Dauer bis etwa 35° heiß werden (ausnahmsweise bis 40°C). Von Mitte Mai bis Mitte September regnet es normalerweise gar nicht, auch Taufall kommt kaum vor und in den Nächten kühlt es sich nur wenig ab. Der Himmel ist meist wolkenlos, und es ist fast ständig windig: die sommerlichen meltemi-Nordwinde wehen üblicherweise mit einer Stärke von 5 bis 7 Beaufort. Die Wassertemperaturen liegen im Juni bei 20 und im Juli und August bei 24-25°C.

Im Mai und September (bis etwa Mitte Oktober) ist das Wetter besonders angenehm: es ist meistens warm (etwa um 20 bis 25°C) und heiter. Auch in diesen Monaten regnet es nur selten. Das Wetter ist allerdings nicht ganz so beständig wie im Sommer und es kann auch zeitweise kühler oder wolkig sein. Häufig gibt es längere windstille Perioden. Während das Meer im Mai mit etwa 18°C noch eher kühl ist, hat es im September mit 25°C noch Sommertemperaturen.

In den übrigen Monaten von Oktober bis April ist das Wetter meistens „frühlingshaft“ und mild. Es herrschen gewöhnlich Temperaturen um 10 bis 20°C. Die Mindestwerte lie­gen in Meeresnähe bei etwa 4, ausnahmsweise auch 0°C. In allen Wintermonaten (außer dem Januar) kann das Thermometer aber auch auf über 20°C klettern. Auch im Winter scheint oft die Sonne bei geringer bis mäßiger Bewölkung; selten ist es über viele Tage stark bewölkt. Regen fällt nur an wenigen Tagen, und auch im Winter kann es lange Regenpausen geben. Auf den Bergen fällt in den meisten Jahren ein oder zwei Mal Schnee. Kaltlufteinbrüche kommen am häufigsten im Januar bis März vor, aber auch in diesen Monaten kann das Wetter über lange Zeit sehr schön sein. Schlechtwetterphasen halten gewöhnlich nur we­nige Tage an, die Regenfälle sind aber oft sehr heftig oder von Gewittern begleitet. Auch im Winter weht der Wind am häufigsten aus nördlichen Richtungen, aber auch wärmerer Südwind tritt regelmäßig auf sowie immer wieder wunderbare und angenehme windstille Tage. Die Wassertemperaturen sinken von 22°C im Oktober auf 14°C im Dezember und Januar ab und steigen danach allmählich wieder an, bis sie im Laufe des Junis die 20°-Grenze wieder überschreiten.

Zu Beachten ist, dass bei Sturm die Fähren gegebenenfalls für ein oder zwei Tage nicht fahren können (die größeren Fähren ab 9 Beaufort, die kleineren teilweise schon ab 7 oder 8 Beaufort). Die windstillsten Monate sind April, Mai und Juni.

siehe auch:

aktuelle Wettervorhersage:

  • vom griechischen Wetterdienst für die nächsten drei (bis sechs) Tage (auf griechisch, aber anhand der Symbole gut zu verstehen)
  • aktuelles Wetter diverser Stationen auf den Kykladen (auf griechisch, aber i.W. zu verstehen; linke Spalten: aktuelle Daten (Temperatur, Wind, Luftdruck, Feuchte), rechte Spalten: Höchst-/Gesamtwerte seit Beginn des Tages)
  • Windguru (auf englisch, vor allem Windverhältnisse, zur Anzeige in Beaufort mehrmals auf „wind speed“ klicken)
  • Poseidon (auf englisch, Wetteranalyse und Prognose mit Animation)

Schreibe einen Kommentar