Was man braucht und was nicht

Hier ein paar Tipps dazu, was Sie für einen Urlaub bei uns mitbringen sollten und was Sie nicht brauchen.

Bettwäsche und Handtücher werden von uns gestellt, ebenso Küchenhandtücher und eine Grundausstattung in der Küche einschließlich Gewürzen. Wir besitzen keine Kaffeemaschinen in den Häusern, aber Kaffeekanne und Trichter für Filterkaffee sowie ein Espressotöpfchen.

Die Fenster der Ferienhäuser sind durch Mückengitter geschützt und es gibt Fliegennetze für die Betten. Außerdem stehen Ihnen Hängematten zur Verfügung, die Sie in der großen Pergola aufhängen können.

Erfahrungsgemäß bringen die meisten Gäste zu viel Kleidung mit, insbesondere im Sommer. Es gibt eine Waschmaschine (gemeinsam für alle Gäste), in der Sie Ihre Kleidung waschen können. Im Sommer brauchen Sie bei uns keine wärmere Kleidung; allerdings können Sie eine Jacke oder einen dünnen Anorak benötigen, wenn Sie sich abends noch in den Bergdörfern aufhalten möchten – dort kühlt es sich auch im Sommer nachts oft deutlich ab. Im Mai und Juni sowie im September und Oktober kann es schon mal etwas kühler sein, so dass man auch langärmlige Kleidung und eine Jacke oder einen dünnen Pullover mitbringen sollte. Im Winterhalbjahr (November bis April) braucht man auch bei uns einen warmen Pullover oder eine dicke Jacke sowie für windige Tage einen Anorak, allerdings kann es in allen Wintermonaten auch warm genug für kurzärmlige Kleidung sein.

Zum Wandern ist festes Schuhwerk empfehlenswert – es ist überall steinig auf Naxos und viele Pflanzen sind stachelig. Im Sommer brauchen Sie auf jeden Fall einen Hut, der die Sonne gut abhält; das ganze Jahr über kann die Sonne so intensiv sein, dass man Sonnencreme benötigt, wenn man längere Zeit draußen sein will. Gegebenenfalls sind auch Wanderstöcke nützlich. Wanderkarten können Sie bei uns ausleihen.

Am Strand können Badeschuhe empfehlenswert sein, insbesondere wenn man an Felsküsten schwimmen oder schnorcheln will, wo es Seeigel gibt (bei uns am Sandstrand benutzen wir keine Badeschuhe; im Sand sind sie nicht wirklich erforderlich). Mit Sonnenschirmen und Luftmatratzen kann man im Sommer nur an den wenigen windstilleren Tagen etwas anfangen.

Bitte kontaktieren Sie mich jederzeit, wenn Sie noch Fragen zu Ihrem Aufenthalt bei uns haben!

weiter: Für Wen?
zurück zu: Die Anreise