Vollmond

Vollmondnächte sind immer etwas Besonderes, vor allem, wenn es wolkenlos ist. Der Vollmond geht auf, wenn es noch nicht gänzlich dunkel ist; so kann man ihn ganz gut fotografieren. Noch schöner ist meist der Tag nach Vollmond, wenn der Mond etwas später aufgeht, wobei er dann oft eine rote Farbe annimmt. Hier Fotos vom letzten Vollmond-Aufgang:


Anfang April, also etwa zur Tag- und Nachtgleiche, geht der Vollmond ebenso wie die Sonne Richtung Osten auf. Dann wandert er gegensätzlich zur Sonne, so dass er im Winter nördlich, im Sommer südlich aufgeht. Im Gegensatz dazu verschiebt sich der Ort des Aufgangs des Neumondes (den man natürlich nicht sehen kann) ebenso wie die Sonne, d.h. er geht immer dort auf, wo auch die Sonne aufgeht.

Dieser Beitrag wurde unter Azalas, Griechenland, Naxos, Was sonst noch war veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.