Die schönste Pflanze

Welche Pflanze die schönste ist – da wird man endlos drüber diskutieren können. Ich mag eigentlich fast alle Pflanzen sehr gern, aber natürlich hat man immer ein paar Lieblinge. Zu den Pflanzen, über die ich mich immer besonders freue, gehören natürlich so offensichtlich schöne Arten wie die Krokusse, das Schneeglöckchen und die Orchideen, aber auch eher unauffällige Arten wie die Glockenblumen und die Schneckenklee-Arten.

Wenn ich mich für eine Art entscheiden müsste, dann würde ich aber vermutlich einen kleinen Kreuzblütler wählen, der nicht einmal einen deutschen Namen hat: Malcolmia flexuosa naxense – die auf vielen ägäischen Inseln vorkommende Unterart ist nach Naxos benannt.


Malcolmia flexuosa naxense ist ein eher kleiner, leicht succulenter Kreublütler, der nur in direkter Nähe zum Meer vorkommt.


Diese hübsche Art wächst bei uns direkt vorm Grundstück und an der Kapelle Agios Dimitris. Sie blüht im März und April und bildet dichte Teppiche.


Die Blüten sind von einer zartrosa Farbe und verbreiten einen lieblichen Duft, insbesondere abends.

Natürlich nur eine Art unter sehr vielen, aber eine, die mir besonders das Herz erwärmt. Und – da ich alle Menschen bedauere, die sie nicht persönlich bewundern können – hier wenigstens diese paar Fotos…!

Dieser Beitrag wurde unter Azalas veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.