Nachtfalter

Hier kommt noch ein Nachtfalter, den ich bislang noch nicht fotografiert hatte, obwohl er zu den häufigsten Arten bei uns gehört und in manchen Jahren in windstillen Nächten massenweise die Lichter anfliegt. Es handelt sich um das Steineichen-Ordensband (Catocala nymphaea); seine Raupen ernähren sich von Eichenblättern.


Die Vorderflügel des Steineichen-Ordensband sind unauffällig grau gemustert. Für die Art typisch sind die zwei weißlichen Flecke etwa in der Mitte der Flügel.


Wie bei allen Ordensbändern sind die Unterflügel orange bis rötlich gefärbt und tragen zwei breite schwarze Streifen.

mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Azalas veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.