Archiv der Kategorie: Vegetation

Trockenheit

Die Sommer in Griechenland sind trocken. Auf den Kykladen regnet es im Allgemeinen im Sommer überhaupt nicht: Meistens fällt kein Tropfen Regen etwa zwischen Anfang Mai und Mitte September; die Trockenperiode kann aber auch wesentlich länger sein. Die hiesige Vegetation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland, Klima, Natur, Naxos, Vegetation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Trockenheit

Die Lebensformen der Pflanzen

Für das Verständnis der Pflanzenwelt einer Gegend ist es von Interesse, sich mit den unterschiedlichen Lebensformen der Pflanzen und ihrer Überlebens-Strategien zu beschäftigen. So spiegelt das Lebensformenspektrum einer Region deren Klima und sonstige Umweltbedingungen wider. Folgende Lebensformen werden unterschieden: Bäume … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland, Natur, Naxos, Pflanzen, Vegetation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Lebensformen der Pflanzen

Die Steineichen von Kinidaros

Die Steineiche (Quercus ilex) ist der Charakterbaum der mediterranen Klimazone und war ursprünglich im Mittelmeergebiet weit verbreitet. Heute ist der gegen Brand und Beweidung empfindliche Baum in den meisten Regionen verschwunden oder selten geworden. Auch auf Naxos wuchsen aller Wahrscheinlichkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland, Natur, Naxos, Pflanzen, Vegetation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Steineichen von Kinidaros

Wälder

Naxos macht auf Mitteleuropäer zunächst einen recht kargen Eindruck. Dennoch gibt es an vielen Stellen der Insel kleinere und größere Waldbestände. In den niedrigeren Lagen sind die für das Mittelmeergebiet typischen Hartlaubwälder anzutreffen, die vor der Ankunft des Menschen sicher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland, Natur, Naxos, Vegetation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wälder

Macchie und Garrigue

Außerhalb der landwirtschaftlich genutzten Regionen ist Naxos größtenteils von Strauchvegetation bewachsen. Die für das östliche Mediterrangebiet besonders typischen (Zwerg-)Strauchformationen werden als Phrygana bezeichnet (siehe voriger Artikel). Besonders im Süden und Osten der Insel sind zusätzlich zu Phryganen auch Vegetationsformen verbreitet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland, Natur, Naxos, Vegetation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Macchie und Garrigue

Phrygana

Die nicht bebauten Hänge von Naxos sowie auch die aufgegebenen landwirtschaftlichen Flächen sind größtenteils von niedriger Vegetation aus Sträuchern und Büschen bewachsen. Solche Pflanzengesellschaften werden im östlichen Mittelmeergebiet als Phrygana bezeichnet. Dabei gibt es Flächen, die fast ausschließlich von einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland, Natur, Naxos, Pflanzen, Vegetation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Phrygana

Die byzantinische Kirche Agios Nikolaos am Troullo

In der Gegend von Komiakí liegt unauffällig an einem bewaldeten Hang namens Troúllos eine kleine byzantinische Kirche mit bemerkenswerten Wandmalereien. Der Pfad zur Kirche verläuft durch eines der schönsten Wäldchen von Naxos. der malerische Eichenwald am Troullo die kleine byzantinische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Byzanz, Geschichte, Kirche, Kultur, Natur, Naxos, Pflanzen, Sehenswürdigkeiten, Vegetation, Wandern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Eine Wanderung auf den Koronos-Berg

Der Gebirgszug des Kóronos ist mit 999 Meter (Mávro Voúni) fast ebenso hoch wie der Zeus, der höchste Berg von Naxos (und den Kykladen). Die beiden Gebirgszüge haben jedoch einen ganz unterschiedlichen Charakter. Im Gegensatz zum Zeus ist der Kóronos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Naxos, Pflanzen, Umgebung, Vegetation, Wandern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Eine Wanderung auf den Koronos-Berg

Ein Spaziergang am Fluss bei Kinidaros

Nördlich von Kinídaros und südlich des Kóronos-Berges liegt ein tief eingeschnittenes Tal. In diesem Tal fließt der wasserreichste der fünf perennierenden Flüsse von Naxos. An den Ufern des Flusses wächst ein dichter Auwald aus Erlen, Oleander und Platanen. Man kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Naxos, Tiere, Umgebung, Vegetation, Wandern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Spaziergang am Fluss bei Kinidaros

Skeponi 2 – ein verwunschener Gebirgsbach und Erdbeerbäume

Skepóni heißt die Gegend oberhalb des großen Stausees nördlich der Chóra, am westlichen Abhang des Kóronos-Berges. Hier gibt es zwei herrliche kleine, das ganze Jahr über wasserführende Flüsse, die einen Ausflug wert sind, auch wenn man sich größtenteils pfadlos durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Naxos, Umgebung, Vegetation, Wandern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Skeponi 2 – ein verwunschener Gebirgsbach und Erdbeerbäume